Chronik des HSV Mühlenbecker Land e.V. – ehemals HSV Bergfelde e. V.

Mit der Verschmelzung der beiden deutschen Staaten und Neustrukturierung der ehemaligen SDG Hundesportorganisation trat im Frühjahr 1992 der neu gegründete HSV Bergfelde e.V. dem SGSV (Schutz- und Gebrauchshundesportverband) Landesverband Berlin-Brandenburg bei. Das Übungsgelände in der August-Müller-Straße fristete in der Wendezeit einen Dornröschenschlaf.

Mit den sieben Neugründungsmitgliedern wurde das kleine Betonhaus, das sich dort bereits befand, modernisiert und das Übungsgelände mittels Planierraupe geebnet. Eine Turnierhundsportbahn wurde errichtet. Es konnte nun dort wieder trainiert werden und den interessierten Hundebesitzern aus der Umgebung die Möglichkeit gegeben werden ihre Hunde unter Anleitung zu erziehen und auszubilden.

Wir konnten durchgängig Übungsbetrieb in der Basisausbildung, Turnierhundsport und Schutzhundesport anbieten. Schnell wurden erste Erfolge bei Landesmeisterschaften erzielt. Vereinzelt gelang es der/dem Einzelnen auch mal einen Startplatz auf einer der Bundesmeisterschaften oder der Meisterschaften des Deutschen Hundesport zu ergattern.

So war es auch nicht verwunderlich, dass die Mitgliederanzahl stetig anstieg. Im Jahr 2007 ist der Verein umgezogen. Das neue Vereinsgelände befindet sich in 16567 Mühlenbeck im Zehnrutenweg nahe der Autobahn A10.

Nun war es naheliegend auch den Verein umzubenennen und daher heißen wir nun HSV Mühlenbecker Land e.V. Gäste und Interessierte sind nach wie vor stets herzlich willkommen…. 😉

Menü